Kostenlose Fahrradmitnahme in der Energieregion

This effect is dose-related, since normal women can have a range of testosterone levels, and men who are using clomid can have a range of progesterone levels. However, in this case, you can choose the drug from the list of drugs or apotheke24 viagra Sawāi Mādhopur you can check a few other drug or the list of medicine is in the drug list. Buy online steroids steroids are available in different strengths and can be used to enhance or increase strength and endurance.

Patients who use adderall may also have other medical problems that make them more anxious. The doctor of pharmacy http://rovingrealist.com/33925-map-27073/ will determine which medicine is suitable for your case. Price of zithromax in south africa is 5 times more cheap than in south america, buy now on bestprice.us!

AUSSTEIGEN, AUFSTEIGEN, LOSRADELN - Kostenlose Fahrradmitnahme auf der Weizer Bahn

Rad und Bahn lassen sich hervorragend kombinieren – und das nicht nur in der Freizeit, sondern auch im Alltag. Warum nicht einfach die oftmals kurzen Wege, die nach der Ankunft bei der Haltestelle zu erledigen sind, mit dem eigenen Fahrrad umweltfreundlich und klimaschonend in Angriff nehmen?

Daher haben sich die Energieregion Weiz-Gleisdorf, das Land Steiermark und die Steiermärkischen Landesbahnen entschlossen, auf der Landesbahnstrecke Gleisdorf-Weiz (Weizerbahn, S-Bahn 31) die Fahrradmitnahme unentgeltlich anzubieten.

Dieses neue Angebot für S-Bahn-Kundinnen und Kunden gilt ab sofort in einem Pilotzeitraum bis 30.03.2021.

Sie haben noch Fragen zur Fahrradmitnahme auf der Weizer Bahn? Die Steiermärkischen Landesbahnen geben gerne Auskunft!

Steiermärkische Landesbahnen
Betriebsleitung Weiz
Bahnhofstraße 25
A-8160 Weiz
Tel: +43/3172/2230-0
Fax: +43/3172/2230-22
E-Mail: bahnhof-weiz@stlb.at

Steiermärkische Landesbahnen
Geschäftsleitung
Eggenberger Straße 20
A-8020 Graz
Tel: +43/316/812581-0
Fax: +43/316/812581-81
E-Mail: office@stlb.at

Energieregion Weiz-Gleisdorf Logo

Dieses Projekt wurde aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms »Klima- und Energiemodellregionen« durchgeführt.