e-Bergrallye Naas

Allgemeine Informationen

Am 06. Juli ist es so weit. An diesem Tag findet zwischen 9 und 13.30 Uhr in Naas bei Weiz die „e-Bergrallye“ der Energieregion Weiz-Gleisdorf unter dem Motto „Pedelec vs Fahrrad“ statt.

Von kultigen E-Motocross-Maschinen von KTM bis zu Wettfahrten zwischen Pedelecs und Fahrrädern werden den BesucherInnen viele Möglichkeiten geboten, sich mit dem Thema „Einspurige Elektromobilität“ in Verbindung mit gesunder körperlicher Betätigung auseinanderzusetzen.

Jugendliche und jungen Erwachsene (16 bis 20 Jahre) können sich mit den verschiedenen Pedelecs auf der rund 2 Kilometer langen Bergstrecke in Wettfahrten messen. Die Teilnahme erfolgt entweder mit dem eigenen Rad oder Pedelec bzw. mit einem vor Ort verfügbaren Zweirad.

Goody-Bags und tolle regionale Sachpreise warten auf die TeilnehmerInnen und schnellsten Jugendlichen.

Auch werden SportlerInnen, wie der Triathlet Christoph Schlagbauer, auf herkömmlichen Fahrrädern gegen bekannte Gesichter aus Politik, Wirtschaft, Kunst & Kultur bzw. Jugendliche mit Pedelecs antreten und versuchen, mit diesen auf der Bergstrecke Schritt halten zu können.

Bei Infoständen kann man aktuelle Pedelec- und E-Motorradmodelle genauer unter die Lupe nehmen sowie mit ExpertInnen fachsimpeln. Der EMX-Park St. Margarethen bringt beispielsweise die KTM Freeride zum Testen mit und beim Bikeshop Schmuck oder Intersport Weiz kann man Pedelecs ausprobieren.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist KOSTENLOS.

 

An- & Abreise

mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

  • Postbus (Regionalbus Linie 205 bzw. 206)

 

mit dem kostenlosen Shuttle-Service:

  • Abfahrtszeiten vom Schulzentrum Weiz zur Veranstaltungshalle Naas: 08:00, 08:15, 08:30, 08:45, 11:00 Uhr
  • Abfahrtszeiten von der Veranstaltungshalle Naas zum Schulzentrum Weiz: 11:15, 13:45, 14:00, 14:15, 14:30 Uhr
  • ANMELDUNGEN VORAB ERFORDERLICH:

 

mit dem Privat-PKW: Parkmöglichkeiten bestehen im Bereich der Fachschule & des Gemeindeamts Naas oder direkt bei der Veranstaltungshalle (Zufahrt ausschließlich über den Naasgraben Weg möglich!)