Fassadenbegrünung – Gute Gründe für grüne Wände

Amoxicillin antibiotics online - what to know about amoxicillin. The best https://gladsaxejudoklub.dk/939-sildenafil-100mg-4-stück-preisvergleich-79238/ natural methods to increase testosterone naturally. I got a mild pain in my face about 6 weeks ago, and noticed my skin was a little dry and flaky all over.

It is not used to treat sexual dysfunction, sexual problems, or other sexual disorders. This is why you should always http://torreled.com/42692-dosaggio-cialis-generico-91613/ choose the best possible medicine, the cheapest medicine, the brand you are sure the quality is, and the medicine is cheap. Potassium clavulanate tablets may also be used for the following symptoms: muscle spasms, muscle weakness, muscle weakness, muscle weakness, spasms, and muscle spasms.

Foto: Dominika Wohlmuth

Begrünte Hauswände haben viele Vorteile. Fassadenbegrünungen sind nicht nur optisch ansprechend und bringen Grün in die Stadt, sie sind auch ökologisch sinnvoll und eröffnen der modernen Architektur neue und attraktive Gestaltungsmöglichkeiten – wie man am Beispiel des Rathauses der Stadt Weiz, das mit 3.200 Pflanzen begrünt wurde, sehen kann.

  • Grüne Wände können einen Beitrag zur Lebensqualität in Großstädten leisten. Begrünte Fassaden mindern die Folgen der zunehmenden baulichen Verdichtung und des Klimawandels.
  • Begrünte Fassaden bieten Lebensräume für Tiere in der Stadt.
  • Fassadenbegrünungen beeinflussen das Kleinklima aufgrund der beschattenden Wirkung und Verdunstung positiv. Sie besitzen somit die Funktion einer lokalen „naturnahen Klimaanlage“. Dieser Effekt ist umso größer, je mehr Gebäude eines Gebietes begrünt werden.
  • Schädliche Luftinhaltsstoffe und Staub werden vom dichten Laub einer Fassadenbegrünung festgehalten. Zusammen mit ihrer Verdunstungsleistung stellen Grünfassaden eine naturnahe Luftreinigungsanlage mit sehr geringem Platzbedarf dar, sie produzieren noch dazu Sauerstoff und binden CO2.
  • Dauergrüne Rankpflanzen können im Winter einen Isolationseffekt besitzen und Heizkosten sparen. Gleichzeitig mindern Wandbegrünungen im Sommer die Kühllasten, indem sie die begrünten Wandbereiche vor einem starken Aufheizen bewahren.
  • Eine durchdacht angelegte Pflanzenhülle ist ein natürlicher Schutzschild gegen Schlagregen und UV-Strahlung und erhöht dadurch die Lebensdauer einer Fassade.
  • Fassadenbegrünung stellt eine gestalterische und ästhetische Aufwertung der Bausubstanz dar. Die Attraktivität von Gebäuden kann durch Wandgrün maßgeblich gesteigert werden.
  • Begrünte Fassaden beleben und attraktivieren den öffentlichen Straßenraum, erhöhen die Lebens- und Aufenthaltsqualität in Stadtquartieren, was sich wiederum positiv auf die Attraktivität für Fußgänger, auf die Lokalszene, das Nahversorgungsangebot und vieles mehr auswirkt.

[slideshow_deploy id=’4267′]

 

Quellen:

Innovationszentrum W.E.I.Z.

Stadtgemeinde Weiz/Weiz präsent


Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen der Klimawandel-Anpassungsmodellregion-Initiative durchgeführt.

klien-klar-logo