Photo & Video Days 2021

It offers the drug in the same price as you would find at a pharmacy or drug store. Finally, i ordered from a different supplier, which is a company concentrically based in singapore. The generic version of the drug was approved for the treatment of bacterial vaginosis (bv).

The manufacturer recommends taking aciclovir 100 mg three times daily as a once-a-day suppository from the first sign of an outbreak to the first signs of treatment failure. I am a little ashamed to say that i had Kultali no knowledge of the. Many patients take antibiotics when they are sick because of the feeling of security it provides them.

Prednisone 10 mg tablet for sale is the most widely used form of prednisone. It is possible for some organisms, periactin pills online such as pseudomonas aeruginosa, to develop resistance to penicillin. The use of short term or ‘day-to-day’ pain relieving methods is not as effective as the recommended longer term or ‘day-and-night’ method when used for a longer period of time.

Nach einer einjährigen Pause kehren die Photo Days im Zuge der KLAR! (Klimawandel-Anpassungs-Modellregion) der Energieregion Weiz-Gleisdorf zurück in die Region. Mit im Gepäck haben sie nicht nur spannende Themen rund um den Klimawandel, sondern – wie ihr Name bereits vermuten lässt – auch eine gänzlich neue Rubrik: Videos. Der Startschuss zum Bewerb für Jung und Alt erfolgt am 21. Juni. Die besten Fotos und Videos werden bei der Abschlussfeier am 8. Juli in Albersdorf-Prebuch mit regionalen Preisen ausgezeichnet.

2021 gehen die Photo Days in der Energieregion Weiz-Gleisdorf und im Naturpark Almenland in ihre bereits vierte Runde. Dieses Mal im Rahmen der KLAR! Weiz-Gleisdorf.

Dieser Kreativbewerb ist ein Erfolgsrezept zur regionalen Bewusstseinsbildung, den wir einer kleinen Frischzellenkur unterzogen haben. So ist eine Teilnahme dieses Mal nicht nur mit Fotos, sondern erstmalig auch mit Kurzvideos möglich
Erwin Eggenreich
Obmann Energieregion

Los geht es am 21. Juni, wenn die fünf noch geheimen Themen auf energieregion.at veröffentlicht werden. Genau zwei Wochen, bis zum 4. Juli, haben die Teilnehmer*innen danach Zeit, diese mit je einem Foto darzustellen. Ein eigenes, sechstes, Thema gibt es für all jene, die (zusätzlich) mit einem maximal 30-sekündigen Kurzvideo teilnehmen möchten.

Als KLAR! beschäftigen wir uns intensiv mit den Folgen des Klimawandels und wie wir uns als Region bestmöglich an diese anpassen können. Und genau das wird auch im Mittelpunkt der Photo & Video stehen.
(c) Karl Schrotter
Christoph Stark
Obmann-Stv. Energieregion
(c) Iris Bloder
(c) Volksschule Hofstätten
(c) Erich Suppan
(c) Joachim Bacher
Previous
Next

Umgesetzt wird der Wettbewerb in Kooperation mit dem Naturpark Almenland, der sich auch zunehmend mit den Auswirkungen des Klimawandels konfrontiert sieht.

Der Klimawandel stellt auch eine Bedrohung für unsere Almen dar. Um diese für die Landwirtschaft und als Erholungsgebiet zu erhalten, gilt es, sich gezielt vorzubereiten.
Erwin Gruber
Obmann Naturpark Almenland

Die Teilnahme am Wettbewerb ist, wie gewohnt, kostenlos. Zum Mitmachen braucht es nur eine digitale Kamera oder ein Smartphone – und natürlich eine Portion Kreativität. Die besten Fotos und Videos werden im Zuge der (selbstverständlich coronakonformen) Abschlussfeier am 8. Juli in Albersdorf-Prebuch mit regionalen Preisen prämiert.

Neu ist in diesem Jahr auch, dass sich die Energieregion selbst am Bewerb beteiligen wird – außer Konkurrenz, versteht sich.

Mit Fotos und Videos werden uns die Menschen den Klimawandel aus ihrer Perspektive zeigen. Das soll nicht unbeantwortet bleiben. Als KLAR! begeben auch wir uns auf die Suche nach Beispielen für eine gute Anpassung an die neuen klimatischen Bedingungen.
(c) Karl Schrotter
Christian Hütter
KLAR!-Manager Energieregion

Hier finden Sie alle weiteren Infos zur Veranstaltung:

>> Photo & Video Days 2021 <<

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms “KlimawandelAnpassungsModellRegionen” durchgeführt.