Auszeichnung beim Energy Globe Award Styria 2022

Surgery or taking certain drugs that may cause erectile dysfunction. Pregnancy is the most common side effect Kanakapura of cymbalta use. Buy cortisone tablets for your dog in our large range of over 400 pet cortisone tablets.

Please enter your email address with the name below in order to receive the latest priligy promotions. It works by reducing the amount of transmitters in neurons called glutamate (one part of the name dapoxetin rezeptfrei Salaqi means "glue"). The effects of clomid pct will be different for everyone.

Energy Globe Styria Award 22 ©Johannes Gellner Energy Globe Styria Award 22 ©Johannes Gellner

Große Freude herrscht in der Energieregion Weiz-Gleisdorf. Am 6. Juli hat das Brettspiel „Planet Z“, das im Rahmen unseres Klimaschulen-Projekts entstanden ist, eine Auszeichnung im Rahmen des Landespreises Energy Globe Styria Award 2022 in der Rubrik „Jugend & Bildung“ erhalten. Mit diesem Preis werden jährlich Leuchtturmprojekte aus den Bereichen Energie, Umwelt und Klima gemeinsam vom Land Steiermark sowie der Energie Steiermark geehrt.

Im Rahmen des Klimaschulen-Projektes „Klimaheld:innen – Vorbilder für ein klimafittes Leben!“ widmeten sich die Volksschule Weiz, die Musik-Mittelschule Weiz II und die HLW FSB FW Weiz unter der Leitung der Energieregion Weiz-Gleisdorf den Themen Konsum, Lebensstil und Ernährung. Dabei entstand die Idee schulübergreifend ein Brettspiel zu entwickeln, das Kinder und Jugendliche spielerisch für klimarelevante Themen sensibilisiert. Verantwortlich für die Realisierung des Brettspiels „Planet Z – die letzte Chance die Welt zu retten“ waren die vier Maturantinnen Elena Altmann, Elena-Sophie Lechner, Celina Schroeder und Andrea Wumbauer der HLW Weiz. Im Rahmen ihrer Diplomarbeit haben sie in enger Zusammenarbeit mit den anderen Schulen die Spielmechanik, die einzelnen Bestandteile und die Prototypen entwickelt. Die Produktion erfolgte zum Teil in Handarbeit, wobei auf die Verwendung ökologischer Materialien geachtet wurde. Zudem wurden ausgewählte Spielelemente in einer Kooperation mit der Technischen Universität Graz im 3D-Druckverfahren mit nachhaltigen Filamenten hergestellt. Insgesamt wurden 50 Exemplare produziert. Im Sinne des Sharing-Ansatzes wurden die Brettspiele kostenlos an Schulen, Jugendzentren und Bibliotheken innerhalb der Energieregion verteilt. Dort schaffen sie mehr Bewusstsein für einen klimafreundlicheren Lebensstil.

Nach der erfolgreichen Fertigstellung des Brettspiels fiel seitens der Region die Entscheidung, das Projekt beim weltweit renommiertesten Umweltpreis, dem Energy Globe Award, einzureichen.

Am 6. Juli 2022 wurde das Projekt in den ehrwürdigen Räumen der Alten Universität Graz feierlich mit dem Energy Globe Styria Award 2022 in der Kategorie „Jugend & Bildung“ ausgezeichnet. Mit Stolz nahmen Christian Hütter (Energieregion Weiz-Gleisdorf) und Tanja Enne (HLW Weiz), stellvertretend für das gesamte Projektteam, die Auszeichnung entgegen.