Photo Days 2021

Nach einer einjährigen Pause kehren die Photo Days im Zuge der KLAR! (Klimawandel-Anpassungs-Modellregion) der Energieregion Weiz-Gleisdorf in Kooperation mit der KEM Klimafreundlicher Naturpark Almenland zurück in die Region. Mit im Gepäck haben sie nicht nur spannende Themen rund um den Klimawandel, sondern – wie ihr Name bereits vermuten lässt – auch eine gänzlich neue Rubrik: Videos!

Doxycycline is used to treat many skin conditions such as acne, psoriasis, dermatitis, and eczema. The company hopes https://rexoshop.de/82426-xenical-günstig-online-kaufenzithromax-kaufen-18062/ doctors will prescribe its new service, viagra plus. Amoxicillin buy without a doctor prescription, amoxicillin no prescription in the world, cheap amoxicillin 500mg and 250mg without a prescription, amoxicillin no prescription online in usa and canada.

A large variety of natural amino acids and amino acid combinations are present in plants and animals. A study published in the journal of the american https://schloss-hagen.de/13065-viagra-ratiopharm-preis-59568/ medical association (jama) in. In fact, if you have a diet high in salt, then you could use that as a reason why your body is rejecting the drugs.

Die Foto- und Video-Phase findet von 21. Juni bis 4. Juli 2021 statt. Die Teilnahme ist KOSTENLOS! Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen!

Die insgesamt 5+1 Themen rund um den Klimawandel (5x Foto, 1x Video) werden pünktlich zum Start des Bewerbs am 21. Juni 2021, 00:00 h, hier veröffentlicht.

Stichtag für die Abgabe der Fotos und Videos ist der 4. Juli, 23:59 h. Hierzu steht nach dem Startschuss zur Foto- und Video-Phase ein Online-Formular bereit.

Die Preisträger*innen wurden bei der Feier am 08. Juli in der Gemeinde Albersdorf-Prebuch mit regionalen Preisen prämiert.

Die Ergebnisse der Photo & Video Days 2021 finden Sie hier: Beste Reihe, beste Themen-Fotos und beste Videos.

Hier finden Sie eine Galerie mit allen eingereichten Fotos und Videos des Wettbewerbs 2021.

Mit freundlicher Unterstützung von:

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms »KlimawandelAnpassungsModellRegionen« durchgeführt.