Unsere Entwicklung

Eine Zeitreise durch die Geschichte

Die Energieregion Weiz-Gleisdorf kann mittlerweile auf 20 Jahre Erfahrung im Bereich der Regionalentwicklung zurückblicken.

1996: Am 7. Mai 1996 wurde die Energieregion Weiz-Gleisdorf als Verein gegründet. Ziel der Gründungsmitglieder war eine gemeinsame nachhaltige Regionalentwicklung, um auch in Zukunft eine lebenswerte Region in der Oststeiermark garantieren zu können. Im Sinne der Namensgebung setzte sich die Region von Anfang an intensiv mit den Themenstellungen „Nachhaltigkeit“, „Erneuerbare Energien“, „Energie-Effizienz“ und „(Elektro-)Mobilität“ auseinander.

2001: Aufbauend auf den seit ihrer Entstehung gesammelten Erfahrungen  wurde die Energieregion Weiz-Gleisdorf beauftragt, die Steirische Landesausstellung 2001 zum Thema „Energie“ durchzuführen. Die in den beiden oststeirischen Stadtgemeinden Weiz und Gleisdorf abgehaltene sieben monatige Ausstellung stellte das Thema „Energie“ in verschiedensten Formen dar: vom vorzeitlichen steirischen Urwaldes über die historische Bedeutung der vier Elemente in der bildenden Kunst bis hin zur Gestaltung eines Raumes streng nach Feng-Shui-Prinzipien.

Landesausstellung 2001 Weiz-Gleisdorf

Nähere Informationen zur Steirischen Landesausstellung 2001:
http://korso.at/archive/korso/oekoland/la2001b.htm

2005: Vier Jahre nach der Landesausstellung folgte die erste Teilnahme der Energieregion Weiz-Gleisdorf an einem EU-Großprojekt. Im Rahmen des CONCERTO-Programm der Europäischen Kommission wurde das Projekt „energy in minds“ zur Förderung erneuerbarer Energien gemeinsam mit drei weiteren europäischen Städten umgesetzt. Durch die Sensibilisierung der Bevölkerung für Energiefragen sowie zahlreiche Energieeffizienzmaßnahmen war es von 2005 – 2010  möglich 25% der CO2-Emissionen in der Energieregion einzusparen.

Energy in minds

Nähere Informationen zum Projekt „energy in minds“ :
http://www.energy-in-minds.de

2007: Zwei Jahre nach dem Start des ersten EU-Großprojekt in der Energieregion Weiz-Gleisdorf wurde der Entschluss gefasst, sich für das Förderprogramm „LEADER 2007-2013“ der Europäischen Union zu bewerben. Durch die Einreichung eines umfassenden Regionalen Entwicklungsplans wurde die Energieregion Weiz-Gleisdorf als eine von 19 Lokalen Aktionsgruppen in der Steiermark für das Programm anerkannt.

Leader 2007-2013

Nähere Informationen zur LEADER-Periode 2007-2013:
http://www.raumplanung.steiermark.at/cms/beitrag/10745298/33667187/

2008: Um den rechtlichen Anforderungen zukünftiger EU-Projekte gerecht zu werden, wird 2008 zusätzlich zum Verein die Energieregion Weiz-Gleisdorf GmbH gegründet. Der Verein ist hierbei 100% Gesellschafter der Energieregion Weiz-Gleisdorf GmbH.

Im selben Jahr wurde das seit der Gründung bestehende Logo der Energieregion Weiz-Gleisdorf umgestaltet.

2010: Als Zeichen der Anerkennung für die erfolgreiche Arbeit innerhalb der Region wurde die Energieregion Weiz-Gleisdorf im Jahr 2010 mit zwei Preisen ausgezeichnet. Einerseits erhielt die Energieregion für das Projekt „energy in minds“ den „Klimaschutzpreis 2010“ in der Kategorie „Regionen & öffentlicher Raum“. Andererseits wurde die Energieregion für das Projekt „energie-rad-region Weiz-Gleisdorf“ mit dem „Steirischen Mobilitätspreis 2010“ ausgezeichnet.

Nähere Informationen zum Mobilitätspreis 2010:
http://www.politik.steiermark.at/cms/beitrag/11328972/2494255/

Österreichischer Klimaschutzpreis 2010

Nähere Informationen zum Klimaschutzpreis 2010:
http://www.klimaschutzpreis.at/energiesparen-fuer-alle

2011: Um als Region selbst als „Energie-Vorbild“ zu handeln, wurde in der Energieregion Weiz-Gleisdorf 2011 die Energiecharta ins Leben gerufen. Alle Gemeinden der Energieregion Weiz-Gleisdorf verpflichteten sich in dieser dazu, in den Bereichen „Erneuerbare Energien“ und „Energie-Effizienz“ zu handeln, entsprechende Rahmenbedingungen zu offerieren und Schwerpunktaktionen zu setzen.

Energiecharta

Foto_Charta

Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Im selben Jahr folgte die Energieregion Weiz-Gleisdorf dem Aufruf des Klima- und Energiefonds zur Teilnahme an der Smart-Cities-Initiative. Durch die Entwicklung einer Vision sowie deren geplanter, sichtbarer Vorwegnahme mittels Demonstrationsprojekten darf sich die Energieregion Weiz-Gleisdorf seit 2011 „Smart Region“ nennen.

Smart Region

Nähere Informationen zur „Smart-Cities-Initiative“:
http://www.smartcities.at/foerderung/smart-cities-initiative-des-klimafonds-/

2013: Um zukünftig eine noch erfolgreichere und lebenswertere Region zu schaffen, fasste die Energieregion Weiz-Gleisdorf 2013 den Entschluss sich gemeinsam mit der geographisch angrenzenden Region „Steirisches Almenland“ für die LEADER-Periode 2014-2020 zu bewerben.  Die Mischung aus Gemeinsamkeiten und Gegensätzlichkeit der beiden Regionen stellte hierbei die ideale Voraussetzung für eine gemeinsame Einreichung für das zukünftige EU-Förderprogramm dar.

LEADER 2014-2020

Nähere Informationen zur LEADER-Periode 2014-2020:
http://www.raumplanung.steiermark.at/cms/beitrag/12328793/49740698/

2014: Im Jahr 2014 wurde die Energieregion Weiz-Gleisdorf durch den Klima- und Energiefonds als „Klima- und Energiemodellregion“ anerkannt. Gleichzeitig folgte die Beauftragung der „KEM Start up Energieregion Weiz-Gleisdorf“ mit der Erstellung eines Konzepts und dessen Umsetzung, um die regionalen Ressourcen an erneuerbaren Energien optimal zu nutzen, das Potenzial zur Energieeinsparung auszuschöpfen und nachhaltig zu wirtschaften.

Nähere Informationen zu den „Klima- und Energiemodellregionen“ finden Sie unter:
http://www.klimaundenergiemodellregionen.at/start.asp?ID=256157

Im selben Jahr wurden die notwendigen letzten Schritte gesetzt, um die Zukunft gemeinsam mit der Regionalen Gemeinschaftsinitiative Almenland Teichalm-Sommeralm zu gestalten. Unter dem Motto „StadtRAUM trifft AlmFRISCHE“ folgte die Gründung der gemeinsamen Gesellschaft „Almenland & Energieregion Weiz-Gleisdorf Regionalentwicklung GmbH“ sowie die Einreichung  für LEADER-Periode 2014-2020.

2015: Mitte des Jahres 2015 wurde die Energieregion Weiz-Gleisdorf gemeinsam mit dem Almenland offiziell als Lokale Aktionsgruppe „Almenland & Energieregion Weiz-Gleisdorf“ anerkannt. Zeitgleich wurde mit dem Aufruf zur Projekteinreichung für die neue LEADER-Periode begonnen.

Nähere Information zur neuen Lokalen Aktionsgruppe „Almenland & Energieregion Weiz-Gleisdorf“ finden Sie unter:
http://almenland-energieregion.at/

2016: Am 7. Mai 2016 feiert die Energieregion Weiz-Gleisdorf ihr 20-jähriges Bestehen.